Botanischer Garten, Gardone-Riviera, Gardasee

Botanischer Garten Andre Heller, Arthur Hruska

Exotische Pflanzen in Gardone-Riviera

Villa, Gardone-Riviera, Gardasee

Das mondäne Gardone-Riviera am Westufer des Gardasees gilt als die Cote d'Azur des Gardasee. Im manchmal auch als Hildebrandsburg bezeichneten Ort leben ca. 3.000 Einwohner. Die Gegend, auch gerne als "Limonen- oder Zitronenriviera" bezeichnet, trägt nicht mehr diesen schroffen Charakter, den die Gardasee-Westküste noch einige Kilometer nördlich hat. In und um Gardone-Riviera zeigt die Gegend ein ganz anderes Gesicht – voller Farben und Düfte. Viele monumentale Villen mit reich bepflanzten Gärten säumen die Straßen. Auch das beste Hotel des Gardasees, das Grand Hotel Fasano, liegt in Gardone-Riviera. Viele Filmstars haben im Ort ihre Villen und es zieht immer mehr Stars und Sternchen in den Ort nördlich von Salo.

Karte Giardino Botanico

Giardino Botanico A. Hruska

Pflanze, Botanischer Garten, Gardone-Riviera, Gardasee

Inmitten dieser floralen Fülle im Ortsteil Gardone di Sopra befindet sich der Giardino Botanico Hruska – ein botanischer Garten, den einst der österreichische Arzt, Zahnarzt und eben auch Botaniker Arthur Hruska (1880 – 1971) anzulegen begann. Im Jahr 1910 pflanzte er die erste der vielen folgenden exotischen Gewächse in den Garten um seine Villa, der mit jeder Pflanze mehr zu einem kleinen Park wurde. Künstliche Berge wurden errichtet, kleine Bachläufe angelegt, die von Brücken überspannt werden. Alles zusammen wirkt sehr harmonisch und bietet den Besuchern einen Ort des Genießens. Den sich durch den Park schlängelnden Wegen folgend entdeckt der Besucher immer wieder Neues. So ist der Gang durch den Garten interessant und erholsam. Den Pflanzen aus aller Welt kam das besonders milde Klima in Gardone sehr zugute. Heute zählt der Garten mehr als 2.000 verschiedene Arten von Pflanzen.

Stiftung André Heller

Kunst, Botanischer Garten, Gardone-Riviera

Heute gehört der Garten zur Stiftung des österreichischen Künstlers André Heller. Er hat zu den vielen Pflanzen Kunstwerke verschiedener bedeutender Künstler aus aller Welt (z.B. Keith Haring) gesellt, die aus dem Botanischen Garten nun einen Kunstgarten machen. André Heller selbst nutzt die leider nicht begehbare Villa als Wohnhaus, wenn er am Gardasee weilt.

Öffnungszeiten/ Eintritt

März – Oktober täglich 9 – 19Uhr
Eintritt: Erwachsene 10,- €
Gruppen ab 15 Personen 9,- € p.P.
Kinder 6 - 11 Jahre 5,- €

Fondazione Andrč Heller

Via Roma 2
IT- 25083 Gardone Riviera
Tel +39 0365 296511
E-Mail: vittoriale@vittoriale.it
Web: www.hellergarden.com



Interessantes: Unterkünfte in Gardone-Riviera, Gardone-Riviera