Seibahn, Monte Baldo, Gardasee

Seilbahn Malcesine - Monte Baldo


Gondel, Seilbahn, Malcesine

Urlauber, die die Ostseite des Gardasee besuchen, sollten einen Ausflug auf die bis zu 2.218 m hohen Gipfel des Monte Baldo Massivs einplanen. Vom Malcesine aus fahren die geschlossenen Gondeln in zwei Etappen von Malcesine zur m hohen Mittelstation San Michele. Dabei überwinden die Gondeln eine Strecke von 1512 m Länge und 463 m Höhenunterschied. Die zweite Etappe von San Michele bis zur Bergstation überbrückt 2813 m Länge und 1187 m Höhe. Absolutes Highlight der Fahrt ist der zweite Abschnitt, bei dem sich die Kabine einmal um sich selber dreht und damit seinen Insassen einen fantastischen 360° Rundumblick bietet. Mit dieser Technik war die Seilbahn bei ihrer Eröffnung weltweit die Erste. In nur 10 Minuten wird man von Malcesine auf Seehöhe auf das knapp 1.800m hohe Monte Baldo Plateau gebracht. 600 Personen können mit der modernen Anlage pro Stunde befördert werden. Die nach höchsten Sicherheitsstandards gebaute Seilbahn kann sogar bei widriger Witterung und sogar nachts betrieben werden.

Karte Seilbahn Malcesine - Monte Baldo


Seilbahn, Monte Baldo, Gardasee

Als erstes fällt dem Besucher das futuristisch gestaltete Gebäude der Talstation der Seilbahn von Malcesine zum Monte Baldo auf. Das weiße, fast Eiförmige Gebäude hebt sich nicht nur durch seine Größe, sondern auch Form und Farbe deutlich von der historischen Bausubstanz des beschaulichen Malcesine ab. In der modernen Architektur der Lichtdurchfluteten Halle wurden die Baustoffe Aluminium, Glas, Stein und Beton in einer Weise vereint, dass die Innenräume mit Helligkeit und Licht durchflutet werden. Direkt an der Talstation stehen den Besuchern 200 Parkplätze für PKW zur Verfügung. Anreisende mit dem Bus werden direkt vor die Talstation gebracht. Von dort gelangt man barrierefrei über einen Fahrstuhl in die Eingangshalle.

Wandern, Biken & Gleitschirmfliegen im Nationalpark

Seilbahn, Bergstation, Monte Baldo

Der Ausblick von der Bergstation über den gesamten Gardasee ist Atemberaubend. Wärend Radfahrer teilweise auch die strapaziöse Auffahrt im Sattel genießen können, nutzen Tagesausflügler, Wanderer und Gleitschirmflieger den Service der Gondelfahrt. Die Startwiese der Gleitschirmflieger befindet sich nur wenige Meter neben der Bergstation. Von dort aus gleiten sie in großen Runden über den Gardasee, bevor sie auf einer Wiese in Malcesine am Gardaseeufer landen. Radfahrer können auf verschiedenen Downhillstrecken ins Tal rasen. Mountainbiker und Wanderer nutzen die gut ausgeschilderten Wanderwege zu den Gipfeln des Monte Baldo Massivs: Monte Altissimo di Nago (2.079 Meter), Cima del Longino, Cima delle Pozzette (2.179 m), Cima Valdritta (2.218 m) und Punto Telegrafo (2.200 m) im Nationalpark Integrale Lastoni Selva Pezzi.

Fahrpläne/ Tarife

Fahrpläne und Tarife finden Sie auf der Website der Seilbahn: www.funiviedelbaldo.it

Funivia Malcesine Monte Baldo

Via Navene Vecchia 12
IT-37018 Malcesine (VR)
Tel. +39.045.7400206
Fax +39.045.7401885

E-Mail: info@funiviedelbaldo.it
Web: www.funiviedelbaldo.it



Interessantes: Malcesine, Nationalpark Monte Baldo