Surfer, Gardasee

Surfen auf dem Gardasee

Eines der beliebtesten Surfreviere Europas ist der Gardasee. Diese Region in Norditalien gehört aufgrund der ständig wehenden Winde am "Lago di Garda" im Sommer zum Treffpunkt von Könnern, aber auch von Anfängern.

Surfcenter "Lido Blu"

Surfer, Gardasee

An der Nordspitze des Sees, wo die schmalste Stelle und die höchsten Berge zu finden sind, ist der ständig wehende Wind eine Garantie um Geschwindigkeiten bis zu 60 Stundenkilometer erreichen zu können. Hier bei der sogenannten "Düse" liegt der kleine Ort Torbole mit einem der berühmtesten Surfstrände in Europa. Das dort seit 1990 ansässige Surfcenter "Lido Blu" bietet mit modernster Ausstattung das schnelle Erlernen dieses faszinierenden Sports. Der richtige Umgang mit dem Board bei optimaler Ausnutzung der vorherrschenden Winde "Vento und "Ora" kann hier unter professioneller Anleitung im Urlaub erlernt werden. Der Ort Torbole liegt direkt an der malerischen Küstenstraße und ist im Sommer ganz auf Tourismus eingestellt. Unterkünfte in verschiedenen Preislagen sind ausreichend vorhanden. Auch das Nachtleben in Torbole wird überwiegend von jungem Publikum bestimmt.

Surfcenter "Lido Blu"
Via del Sarca Vecchio, 39
I-38069 Torbole sul Garda (TN)
Tel.: 0039-0464 506349
Fax: 0039-0464 505931
E-Mail: info@surflb.com
Web: surflb.com

Shaka Windsurfing Center

Eine weitere Surfschule in diesem Ort ist das "Shaka Windsurfing Center", dass mit einer Bar auch für das leibliche Wohl sorgt. Das Center liegt an der Conca dŽOro Bucht und ist mit Duschen, WC, Umkleideräumen und Schließfächern gut ausgestattet. Regelmäßig finden Schnupperkurse statt, aber auch Privatstunden können erteilt werden. Ein Parklatz für 130 Autos sorgt für genügend Abstellfläche.

Shaka Windsurfing Center
Via Lungolago, 12
I-38069 Torbole sul Garda (TN)
Tel.: 0039-0464 506347
Web: www.shakasurfcenter.com

Surfcamp Stickl

Surfer, Gardasee

Wem der Wind in Torbole mit seinen 4-5 Windstärken zu stark ist, kann in Malcesine zu sanfteren Bedingungen das Windsurfen erlernen. Gerade für Kinder ausgelegt ist das "Surfcamp Stickl", das hier an einer kleinen Bucht den Unterricht auf dem Wasser stattfinden lässt. Die Leih-Ausrüstung des Camps ist für Kinder von 7- 12 Jahren abgestimmt. Außer Windsurfen können aber auch noch andere Sportarten, wie Kitesurfen oder Segeln hier erlernt werden.

Surfcamp Stickl
I-37018 Malcesine (VR)
Tel.: 0039-0457-40 16 97
E-Mail: info@stickl.com
Web: www.stickl.com

Ebenso wie Torbole ist auch Malcesine im Sommer ganz auf Touristen eingestellt. Wer nicht zum Surfen geht, kann schöne Wander-, oder Mountainbiketouren in der Umgebung unternehmen. Für historisch Interessierte lädt die beeindruckende Scaligerburg zu einer Besichtigung ein. Zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten in Hotels, Privatpensionen oder auch auf einem Campingplatz stehen für Gäste dieser Gemeinde zur Verfügung.



Interessantes: Winde auf dem Gardasee