Brenzone, Gardasee

Brenzone sul Garda

Ein Dorf aus vielen Dörfern

Hafen, Brenzone, Gardasee

Die italienische Gemeinde Brenzone nimmt zwischen Malcesine im Norden und Torri del Benaco im Süden einen Teil des östlichen Ufers des Gardasees ein. Rund 2.500 Menschen leben in Brenzone. Brenzone setzt sich aus 16 Ortschaften und Weilern zusammen. Hauptort der Gemeinde ist Castelletto. Manche der Dörfer und Weiler liegen nicht am See, sondern etwas im Binnenland am Fuße des Monte Baldo. Aber in praktisch jedem der Teilorte findet der Urlauber Ferienquartiere (Hotel- und Pensionszimmer, Ferienwohnungen, Ferienhäuser). Brenzone verfügt auch über zwei Campingplätze mit den klingenden Namen "Camping Primavera" (im Teilort Brenzone-Masniga) und "Camping Paradiso" (im Teilort Brenzone-Castelletto). Nach Brenzone kommen sportlich Aktive genauso wie Gäste, die sich vor allem erholen, am Seeufer spazieren gehen und die mediterrane Atmosphäre genießen wollen.

Karte Brenzone sul Garda

Sehenswertes in Brenzone

Einige der Bauwerke in den Teilorten sind äußerst sehenswert. Das älteste Bauwerk ist die Kirche St. Zeno bei Castelletto. Sie wurde im 11. Jahrhundert im romanischen Stil erbaut. Im selben Ort befindet sich das Kloster der "Kleinen Schwestern von der Heiligen Familie", gegründet wurde es im 12. Jahrhundert. Die Nonnen führen interessierte Besucher durch das Kloster. Wer sich für prähistorische Zeiten interessiert, sollte vom Teilort Crero di Brenzone zum "Rocca dei Graffiti" hinaufsteigen. Dort sind rund 3.000 Jahre alte Felszeichnungen zu bewundern. Und noch ein Tipp für Familien mit Kindern im Teenageralter: Zwischen März und Oktober hat der Freizeitpark "Movieland" Saison. Der Park liegt am Ostufer des Gardasees, also nicht weit von Brenzone. Das "Movieland" entführt die Besucher unter anderem mit Live-Shows in die Welt des Kinos.

Ausflüge

Hafen, renzone, Gardasee

Das Schöne an der Gardasee-Region ist, dass sich hier mediterranes Klima und bergiges Hinterland vereinen. Auf den Hausberg von Brenzone, den Monte Baldo (eigentlich ein Bergrücken, dessen höchster Gipfel 2.079 m hoch ist), führen viele Wanderwege. Wem der Aufstieg zu anstrengend ist und erst oben auf dem Berg mit der Wanderung beginnen möchte, kann mit der Seilbahn von Malcesine aus hinauffahren oder mit der Costabella-Schwebebahn. Die Talstation liegt auf einer Hochebene, die vom Teilort Castello di Brenzone aus erreichbar ist. Auch Mountainbiker finden am Monte Baldo ideale Bedingungen. Wagemutige Sportler benutzen den Monte Baldo als Startpunkt zum Gleitschirmfliegen. Auf dem Gardasee tummeln sich Surfer und Segler. Die direkt am See gelegenen Teilorte von Brenzone besitzen kleine romantische Häfen, wo Segler und Bootsfahrer anlegen können.



Interessantes: Unterkünfte in Brenzone