Gardone-Riviera, Gardasee

Gardone-Riviera

Die Mondäne Seite des Gardasees

GrandHotel, Fasano, Gardone-Riviera, Gardasee

Der Kurort Gardone-Riviera erstreckt sich am Westufer des Gardasee nördlich von Salo und ist Teil der "Zitronenriviera" zwischen Toscolano-Maderno und San Felice del Benaco. Das gepflegte Städtchen verfügt über ein ausgesprochen mildes Mikroklima. Die mediterrane Vegetation in den Parks und Gärten verleiht Gardone-Riviera seinen unverwechselbaren südlich-mediterranen Charme. Gardone-Riviera blickt auf eine mehr als 100jährige Kurtradition zurück. Zahlreiche gekrönte Häupter genossen den Aufenthalt in den Nobelherbergen des Ortes. Auch heute noch findet man in Gardone-Riviera die nobelsten Hotels am Gardasee. Die erste Adresse im Ort ist das "Grand Hotel".

Karte Gardone-Riviera

Ort der eleganten Hotels und Villen

Villa, Gardone-Riviera, Gardasee

Bis heute blieb Gardone-Riviera vom Massentourismus verschont und konnte sich viel von seinem ursprünglichen Flair bewahren. Die Uferpromenade beeindruckt, einst wie heute, mit eleganten Hotels und üppigen Parkanlagen. Man schlendert unter Oleander und Orangenbäumen dahin, trifft sich in den Kaffeehäusern, Billardsalons oder genießt in der Bar einen Cocktail, wie einst Winston Churchill. Schmucke Villen säumen die Straßen. Darunter die Villa Alba. Der neoklassizistische Bau sollte einst den österreichischen Kaiser beherbergen. Nach den Weltkriegen entstand hier das erste Kongresszentrum am Gardasee.

Der Botanische Garten Arthur Hruska

Botanischer Garten, Gardone-Riviera, Gardasee

Als Schmuckstück Gardone-Rivieras gilt der Botanische Garten, welcher 1910 von Arthur Hruska angelegt wurde. Im Laufe von 60 Jahren kultivierte der Zahnarzt und Naturforscher hier mehr als 2 000 Pflanzenarten aus aller Welt. Seit 1988 befindet sich die Anlage im Besitz des österreichischen Aktionskünstlers André Heller. Mehr ...

Vittoriale degli Italiani

Einen Kilometer nördlich befindet sich der Ortsteil Gardone di Sopra. Verwinkelte Gassen laden zum Spaziergang ein und von der Aussichtsterrasse unweit der Kirche S. Nicoló bietet sich ein herrlicher Ausblick. Zu den bedeutendsten Museen Italiens zählt der Vittoriale degli Italiani, das Vermächtnis des Dichters Gabriele d`Annunzio an das italienische Volk. Neben einer imposanten Villa umfasst der weitläufige Ausstellungskomplex auch ein Freilichttheater. Mehr ...



Interessantes: Unterkünfte in Gardone-Riviera, Botanischer Garten A.Hruska
Extern: Gardasee Hotels auf www.gardasee-urlaub-hotels.de