Segelyacht, Gardasee

Segelregatta Centomiglia

Segelyacht, Regatta, Gardasee

Die "Centomiglia" findet seit 1951 jedes Jahr, am zweiten Wochenende im September, auf dem Gardasee statt. Durch seine konstanten und starken Winde hat sich der Gardasee als wichtigstes Binnen-Segelrevier Europas etabliert. Die "Centomiglia" ist die europaweit wohl bekannteste und größte Segelregatta auf einem Binnengewässer. Mit ihrem, traditionell Anfang September gelegenen, Termin beschließt sie die europäische Regatta-Saison. Der Name "Centomiglia" (100 Meilen) ist eine Anspielung auf die "Mille Miglia" - das bekannte italienische historische Autorennen. Start- und Zielpunkt der Centomiglia ist der kleine Ort Bogliaco am Westufer des Gardasees, der zur Gemeinde Gargnano gehört.

Karte Gargnano - Gardasee

05. - 06.09.2015 - Die Wettkämpfe

Segelyachten, Gardasee

In diesem Jahr findet die Centomiglia segelregatta am 05. und 06. September statt. Bei meist optimalen Wetterbedingungen und unterstützt von den beiden Hauptwinden, dem aus südlicher Richtung wehenden Ora und dem aus dem Norden wehenden Vento, starten hier sowohl samstags als auch sonntags die Segler zu verschiedenen Regatten. Neben der "Centomiglia" finden an diesem Wochenende auch die "Multicento", für Katamarane und Trimarane, und die "Centopeople", bei der es nicht um Platzierungen, sondern um den Spaß am Segeln geht, statt. Bis zu tausend Boote sind dann auf dem Wasser. Das Event wird vom italienischen Fernsehen übertragen und das Ufer des Gardasees ist dann von Tausenden von Zuschauern bevölkert, für deren leibliches Wohl eine Vielzahl von Ständen mit Essen und Getränken sorgen.

Die Regatta "Centomiglia"

Segelyacht, Gardasee

Die eigentliche "Centomiglia" ist eine für die Bootstypen Einrumpfboote, Monotyp-Yachten, Kajütenboote und Yachten der Maxilibera-Klasse offene Regatta. Nach dem Start in Bogliaco führt die Segelstrecke zuerst nach Norden. Je nach Bootstyp entweder bis nach Navene, das nördliche Ende von Malcesine, das in ungefähr 20 km Entfernung am Ostufer des Gardasees liegt, oder bis Torbole, das sich am nordöstlichen Ufer des Gardasees befindet, wo der Fluss Sarca in den See mündet. Anschließend geht es für alle wieder nach Süden vorbei an Bogliaco bis nach Desenzano und wieder zurück nach Bogliaco.

Seit den 1970er Jahren wird die "Centomiglia" von Yachten der Maxiliberia-Klasse dominiert. Diese imponierenden Segelyachten haben eine maximale Rumpflänge von 12,70 m, eine Breite bis zu 8,50 m und werden von einer Crew von maximal 15 Leuten bedient. Die Segler, die an der "Centomiglia" teilnehmen, sind zum Teil sehr bekannt und erfahren, oft auch Olympiateilnehmer.

Die "Multicento" wird seit 2006 ausgetragen und führt über den selben Kurs wie die "Centomiglia". Ebenfalls in diesem Jahr startete die erste "Centopeople". Diese Wettfahrten werden ebenso wie die "Centomiglia" vom "Circolo Vela Gargnano", einem Segelverein des Gardasees, organisiert.

Circolo Vela Gargnano

Via Alessandro Bettoni 23
Gargnano Brescia, Italien
Telefon: +39 0365 71433

Web: www.centomiglia.it



Interessantes: Unterkünfte in Gargnano, Segelrevier Gardasee